Rechtsanwaltskanzlei Roscher-Meinel
/

Fachanwaltskanzlei im Herzen Berlins (030/71535451)

Kosteninformation

"Der Rechtsanwalt ist hochverehrlich, obwohl die Kosten oft beschwerlich." (Wilhelm Busch)
 

In Ausnahmefällen kann die RVG den Kosten- und Arbeitsaufwand des Rechtsanwalts nicht abdecken. In diesem Fall wird ein Stundenhonorar vereinbart, dass bei Rechtsanwalt Roscher-Meinel momentan zwischen 200 und 250 €/Std. (je nach Schwierigkeitsgrad und Haftungsumfang) liegt.

Auf die zu erwartenden Anwaltsgebühren ist üblicherweise bei Beauftragung, also sofort, ein Vorschuss zu zahlen. Dieser Vorschuss kann nach § 9 RVG in der Höhe der zu erwartenden Gesamtkosten veranlagt werden.

Im Erfolgsfall ist die Gegenseite in der Regel zur Erstattung der gesetzlichen Gebühren verpflichtet. Von diesem Grundsatz besteht im Arbeitsrecht und im Wohnungseigentumsrecht eine Ausnahme. Im Arbeitsrecht trägt jede Seite bis zum Abschluss der ersten Instanz ihre eigenen Kosten, während im WEG-Recht die außergerichtlichen Kosten grundsätzlich nicht vom Gegner erstattet werden.
  Die Kosten einer gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung richten sich in der Regel nach dem Wert des Streitgegenstands. Über die im Einzelfall zu erwartenden Kosten informieren wir gerne.

Unproblematisch ist es, wenn für den Mandanten die Deckungszusage einer Rechtsschutzversicherung vorliegt. In diesem Fall rechnen wir mit der Rechtsschutzversicherung direkt ab. Lediglich eine gegebenenfalls bestehende Selbstbeteiligung zum Versicherungsfall muss dann selbst bezahlt werden.